Steve Cropper – Fire It Up

Nach über – unglaublichen – 50 Jahren veröffentlicht Steve Cropper ein neues Soloalbum. Das frühere Mitglied der Blues Brothers war in den letzten Jahrzehnten musikalisch jedoch keines untätig. Er war im letzten halben Jahrhundert unter anderem einer der wichtigsten Produzenten, Songwriter und Gitarristen von Stax Records.

Dazu war er als Gitarrist der Hausband Booker T. and the M.G.’s aktiv und belebte für viele Menschen den Soul neu durch sein außergewöhnliches Gitarrenspiel. Vom Magazin „Rolling Stone“ wurde Steve Cropper gar in die Top 40 der größten Gitarristen aller Zeiten aufgenommen.

Nun legt er also mit „Fire It Up“ ein neues eigenes Album vor, das seinem Namen gerecht wird. Frisch, frei von der Seele und mit der Leichtigkeit eines Musikers, der es weder sich selbst noch anderen beweisen muss, präsentiert Steve Cropper auf diesem Werk 13 neue Songs in einer wohltuenden Mischung aus Soul, Blues und Rock.

Seine Stimme, die in Nuancen immer mal wieder an Joe Cocker erinnert, gibt den Songs dann neben den organischen Sounds auch inhaltliches Leben. Die Songs zum neuen Album sind allerdings auch nicht mehr ganz neu, sondern entstanden in Rohversionen vor vielen Jahren. Doch manchmal sind es die Zufälle, aus denen Perlen entstehen. Und so war es auch bei den Titeln zu „Fire It Up“.

Und das Ergebnis kann sich im wahrsten Sinne des Wortes hören lassen. Lässig, zeitlos aktuell und mit einer Atmosphäre, die einzigartig ist und jeden Blues-Fan schon nach wenigen Sekunden in ihren Bann zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.