Lou Bega – 90s Cruiser

Es ist doch unglaublich, wie man sich als Künstler mit an sich nur einem Hit immer wieder ins Gespräch bringen kann. Lou Bega wurde durch „Mango No.5“ eine unvermittelt Unsterblichkeit zuteil. Dieser Klassiker nutzt sich irgendwie nicht ab und Lou Bega hat ihn zwischenzeitlich immer mal wieder neu aufgelegt.

Nun folgt mit seinem aktuellen Album der nächste Teil der künstlerischen Wiederholungen. „90s Cruiser“ enthält Coverversionen von 1990er Songs. Alle auf eine Mischung aus Reggae, Dance und Elektro getrimmt und alle irgendwie ganz nett, aber nicht wirklich notwendig.

Wie schon häufiger zuvor, covert Lou Bega hier Songs, die musikalisch einfach zu covern und neu zu arrangieren sind, um ihnen einen aktuelleren Charme zu verleihen. Die Lou Bega Versionen von Songs wie „Scatman & Hatman“, „King Of My Castle“, „Sing It Back“ oder auch „Bueno Macarena“ oder „Sing Hallelujah“ sind gut zu hören, tun sicherlich auch jeder Party gut, aber irgendwie bringen sie den Sänger nicht nach vorne.

So cruist er einmal mehr in alten Gewässern, schippert am sicheren Ufer und drückt sich selbst sicherlich am meisten die Daumen, dass dieses erneute Wiederholen einmal mehr klappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.