John McLaughlin – The Montreux Years

Die Serie rund um „The Montreux Years“ geht in die nächste Runde. Dieses Mal erscheint eine CD mit insgesamt sieben Songs des britischen Ausnahme-Gitarristen, der wie nahezu kein anderer Künstler fester Bestandteil dieses Festivals gewesen ist.

Die eigens von John McLaughlin für diese Veröffentlichung ausgesuchten und neu gemasterten sieben Songs beinhalten Aufnahmen aus den Jahren 1984, 1987, 1995, 1998 und 2016. Die Sounds des Briten sind sehr experimentell und bei vielen Darbietungen beherrschen dann eher die schrillen Sounds die Songgeflechte.

Titel von immenser Laufzeit verlieren sich immer wieder und öffnen damit der Band und dem Gitarristen den Weg zur Improvisation, um sich letztlich dann doch wieder zu finden und als gewisses Ganzes zu enden.

Diese Aufnahmen sind für Liebhaber des Fushion Jazz und des Montreux Festivals sicherlich Leckerbissen. Für alle anderen Musikfans dürfte diese Kost dann aber eher schwerer zu verdauen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.