The Hunna – I’d Rather Die Than Let You In

The Hunna kommen aus dem englischen Watford und bestehen aus Ryan Potter, Dan Dorney, Junate Angin und Jack Metcalfe. Mit „I’d Rather Die Than Let You In“ erscheint das mittlerweile dritten Albums des Quartetts, denn musikalischer Stil als eine Mischung aus Elektro, Punk, Grunge und Rock zu sehen und zudem nicht wirklich gut einzuordnen ist.

Die Briten zeigen sich auf ihrem dritten Album sehr abwechslungsreich und setzen immer wieder andere Stilschwerpunkte bei den zwölf Songs des Albums. Dadurch entsteht nicht nur eine ganz besondere Spannungskurve, sondern das Album bekommt zudem eine impulsive Kurzweiligkeit und einen über die gesamte Spielzeit andauernden Überraschungseffekt.

The Hunna sind hierzulande noch weitestgehend unbekannt, doch wer auf Bands wie Limp Bizkit oder Linkin Park steht, der sollte sich unbedingt ausgiebiger mit The Hunna befassen – es lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.