Ghost Twin – Love Songs For End Times

Wenn man das erste Mal die neue CD des kanadischen Elektroduos Ghost Twin vor sich liegen hat, dann stutzt man erst einmal über das Cover, das auf seine Art doch recht ungewöhnlich und speziell für eine Veröffentlichung aus dem elektronischen Popbereich ist.

Also keine Sorge, so dunkel, wie es die Dame auf den ersten Blick vermuten lässt, sind die Sounds von Ghost Twin nicht. Karen und Jaimz Asmundson setzen bei ihren neuen Songs auf recht klare Strukturen, geradlinige Basslines, Percussions, elektronische Drums und versteckte, immer mal wieder seicht in den Vordergrund geschwemmte Melodien.

Diese verbinden sich dann mit dem Gesang von Karen Asmundson, der hell und manchmal etwas schrill klingt. An wenigen Stellen unterstützt Jaimz Asmundson dann auch seine Frau, konzentriert sich ansonsten aber auf die Maschinen und daraus empor kriechende Sounds.

Musikalische ist das zweite Album von Ghost Twins sehr hörenswert. Die meisten Songs transportieren eine bemerkenswerte Energie und machen Spaß in der Art ihrer Arrangements. Mit dem Gesang ist es an einigen Stellen so eine Sache, denn dort wirkt er ein wenig drüber. Aber vielleicht gehört dieses Merkmal zur bewussten Extravaganz, der sich Ghost Twin verschrieben haben, um sich von der großen Masse der Bands in diesem Genre mit besonderen vokalen Spitzen abzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.